Filmstadt Berlin

Mit Der Himmel über Berlin (1987) hat Wim Wenders der Stadt Berlin ein Denkmal gesetzt, und auch in vielen anderen Filmen ist die Stadt selbst der eigentliche Star. Doch was genau erzählt Berlin uns eigentlich von sich? Oder was erzählt es uns nicht?

© mercidanslecinema.wordpress.com


© mercidanslecinema.wordpress.com

Selten zumindest wird man sich im Film nach Berlin verirren, um dort Romantik und die große Liebe zu erfahren. Dies bleibt im großen Stil Paris vorbehalten. Wer den Traum vom Millionärsleben träumt, muss auf die andere Seite des Ozeans wechseln. Und die alternative Rockband wird wohl auch eher im hippen London geboren.

Berlin ist vielmehr der Antagonist, der Spiegel, der dem schönen Schein das Sein entgegenhält, die Stadt, die alles sieht und nichts verbirgt. Knallharter Zeuge und tiefdunkler, melancholischer Erzähler einer Vergangenheit, die sie nicht loslassen wird. Ihre Gassen werden zu Schauplätzen von Verbrechen, der kalte Blick der Realität hallt von ihren Wänden wider. Selbstzerstörerisch versinkt sie in Schutt und Asche, um daraus wie ein Phoenix neu zu erstehen.

Berlin ist pulsierend, faszinierend, gegensätzlich. Sie ist im Unterschied zu anderen Filmstädten bodenständiger, weniger verklärt, weniger romantisiert. Berlin ist eine ernsthafte Filmstadt mit ernsthaften Filmemachern und ernsthaften Filmen.

Glamour á la Hollywood wird einem hier selten begegnen, auch wenn sich inden letzten Jahren diesbezüglich einiges getan hat. Zumindest stellenweise finden die Touristen und Hauptstadtbesucher den Glamour des Films – wie z.B. hier im Hollywood Media Hotel, das mit dem Mythos seiner Filmstadt spielt…

© mercidanslecinema.wordpress.com


© mercidanslecinema.wordpress.com

© mercidanslecinema.wordpress.com


© mercidanslecinema.wordpress.com

…oder bei Madame Tussaud’s. Hier kann man sich dem Star einmal nahe fühlen, sich vorstellen, wie es wäre, selbst in die bunte Glitzerwelt einzutauchen.

© mercidanslecinema.wordpress.com


© mercidanslecinema.wordpress.com

Der auf diese Weise vorproduzierte Glamour bleibt allerdings ein oberflächlicher. Wer Film in Berlin wirklich entdecken will, der muss seine Augen nur auf die Straßen und Gassen dieser wunderbaren Stadt richten.

3SAT zeigt in den folgenden Tagen einige Filme zum Thema „Filmstadt Berlin“.

Advertisements

2 Gedanken zu “Filmstadt Berlin

  1. Schön geschrieben und sehr wahr. Und es passt sehr gut zu dem, was ich dich letztes Jahr bezüglich Berlin gefragt habe. ^^
    Auch wenn ich es mir nicht vorstellen kann dauerhaft in Berlin zu leben, mag ich die Stadt gerade wegen ihres Facettenreichtums sehr, dieses Dunkle und Tiefgründige und wie sich die Stadt gewandelt hat… wieviel Geschichte sie beinhaltet… Und ja, und vor allem wegen ihrer Bodenständigkeit, wie du so schön sagst.

    • Danke! Ich möchte bei deinen Kommentaren immer „Gefällt mir“ drücken, weil sie sehr viel zum Thema beisteuern und inspirierend sind. Leider geht das hier nicht (oder ich habe es noch nicht entdeckt), deshalb mache ich das hiermit symbolisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s